Alle Artikel mit dem Schlagwort: photography

ABCFee rocks Instagram

„Kommt spielen!“ hat Fee vor knapp einem Monat auf ihrem Blog gerufen. Und alle Instagram-Süchtigen sind ihrem Ruf gefolgt. Oder zumindest genug, um innerhalb von 24 Tagen fast 13.000 Bilder zusammenzuknipsen. Und das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: drei-zehn-tau-send. Die Aufgabe bestand darin, sich durchs Alphabet zu fotografieren, egal ob naheliegend oder weit hergeholt, tagesaktuell oder von vorgestern. Und so gab es, vom ersten bis zum vierundzwanzigsten August und von A bis Z,  jeden Tag Lustiges, Schönes, Skurriles und Alliterations-Oskar-Verdächtiges auf Instagram zu gucken. Hier sind meine 24 schönsten Bilder, denn natürlich konnte ich mich an manchen Tagen nicht auf ein Foto beschränken, es hat plötzlich nur so gewimmelt vor lauter B’s und E’s und G’s… A wie Apfelbüroklammern, B wie blaue Bahn auf Brücke vor blauem Himmel, C wie Canon, D wie Dollar, E wie Espresso-Eiswürfel, F wie Fehler in der Zimt-und-Zucker-Glas-Beschriftung, G wie Gerbera vom „Gatten“, H wie Heidelbeer-Frühstück, I wie Intense, J wie JA wie Johanna+André, K wie Kaugummiautomat, und L wie Lochzange.    M wie Magic Gum, …

Einfach mal treiben lassen

Diesen Schnappschuss habe ich bei unserem Wochenend-Urlaub in Berlin im März gemacht und genau heute ist so ein Tag, der wie gemacht ist, um sich einfach mal treiben zu lassen. Lotta und ich werden bei dem schönen Frühlingswetter spazieren gehen, die warme Luft und die Sonne genießen und dem neu eröffneten Tiger-Store in Eimsbüttel einen Besuch abstatten. Vermutlich, mal sehen, wohin uns der Zufall so treibt. Was macht ihr denn schönes bei dem tollen Wetter?

Pure Pink

Color me happy ist das Motto der Fotochallenge, die Andrea von jolijou und Bine von was eigenes sich für 2013 ausgedacht haben. Die ersten drei Monate habe ich verpasst, aber jetzt im April – Pure Pink! Wer mich kennt, weiß, dass da für mich kein Weg drumrum führt und vor allen anderen oute ich mich hiermit auch. Ich liebe Pink. Auch wenn man dafür als über Zehnjährige meistens belächelt wird und ein Großteil der anderen „erwachsenen Frauen“ keine Fans der Farbe Pink (mehr) sind, für mich zählt Pink in all seinen Schattierungen immer noch zu einer meiner Lieblingsfarben. Obwohl, zu sehr „Hello-Kitty-Rosa“ darf es auch nicht sein und bitte bitte, ohne Schleifen oder Rüschen! Damit kann man selbst mich in die Flucht schlagen. Ansonsten aber freue ich mich über das Knallpink meiner Yogamatte, das Dunkelpink meines Lochers, das Neonpink unserer Ostereier (ja, sie hängen immer noch), PomPoms und Herzchengirlanden in Rosa (Überbleibsel von der Babyparty) und meine Patchworkdecke, in der Pink in allen möglichen Tönen vereint ist. Und ich freue mich wahnsinnig drauf, als alte Lady …

Frage-Foto-Freitag

Und schon wieder steht das Wochenende vor der Tür und mit ihm der Frage-Foto-Freitag von Ohhhmhhh. Steffi hat sich auch für diese Woche wieder Fragen ausgedacht, und zwar: 1: Etwas Aufregendes? Die U4 und Lottas erste Impfung. Wir haben dabei und danach um die Wette geweint, aber mittlerweile ist zum Glück alles wieder gut! 2: Etwas Neues? Ja, auch ich konnte dem neuen Buch von Holly Becker nicht widerstehen und es ist wundervoll, bei Tee und Keksen darin zu blättern und sich auszumalen, wie schön die eigene Wohnung doch aussehen könnte. 3: Etwas Schönes?  Diese wunderschönen Karten von Papier ahoi habe ich diese Woche bei Adele & Clodwig gefunden, und da sie alle so toll sind und ich mich nicht entscheiden konnte, hab ich einfach gleich mal neun Stück gekauft. Die Karten gibt es nicht nur bei Adele & Clodwig, sondern auch im DaWanda Shop von Papier ahoi, nur für den Fall, dass jemand ähnlich hingerissen ist von dem hübschen Design und sich ebenfalls einen kleinen Vorrat anlegen will. 4: Etwas Blumiges? Mit diesem wunderschönen …