Alle Artikel mit dem Schlagwort: featured

Wertschätzung als Schlüssel zum Glück - Street Art Hamburg Schanze

Wie wär’s… wenn Wertschätzung der Schlüssel zum Glück wäre?

Acht Jahre lang habe ich im Krankenhaus gearbeitet. Während des FSJs in der Geriatrie, in der Ausbildung zur Krankenschwester in der Neurochirurgie, Onkologie, Neurologie, Gynäkologie, Unfallchirurgie, in der HNO, auf der Station für Risikoschwangerschaften und in der Notaufnahme. Dort habe ich nach meinem Examen auch direkt angefangen, Vollzeit zu arbeiten. Eine der größten Notaufnahmen Hamburgs, ich habe gemeinsam mit meinen pflegerischen und ärztlichen Kollegen die ganze Bandbreite an Verletzungen und Erkrankungen behandelt. Schnittwunden, Brüche, Herzinfarkte, Schlaganfälle, Polytraumen – im Schockraum, im Behandlungszimmer, auf dem Flur, auf der Trage und auf dem Fußboden. Habe junge Patienten gehabt, alte Patienten und die dazwischen. Ich habe Blutdruck gemessen, Schwangerschaftstest gemacht, Anamnesen erhoben, Medikamente gespritzt, überwacht, geredet, zugehört. Ich habe reanimiert, Leben gerettet und beim Sterben begleitet. Ich wurde angeschrien, angemacht, an den Haaren gezogen, sollte verklagt werden, bin während eines Notfalls gelaufen, auf dem nassen Boden ausgerutscht und auf den Bauch gefallen, als ich etwa im sechsten Monat schwanger war. Wieviele Patienten ich hatte? Kann ich beim besten Willen nicht sagen. Die meisten habe ich vergessen, das Schicksal einiger …

Free Desktop Wallpaper Juni 2017

Free Desktop Wallpaper Juni 2017 plus kleinem Schreibtischeinblick

Der Juni ist da, hurra hurra! Irgendwie ist er mein Lieblingsmonat, obwohl das Wetter meistens bescheiden ist. Vermutlich, weil ich am 9.6. Geburtstag habe, mit dem Geburtsmonat verbindet man ja doch irgendwie mehr. Natürlich gibt’s auch für den Juni einen wunderschönen Bildschirmhintergrund für eure Computer und technischen Geräte – und einen kleinen Einblick in meinen Arbeitsplatz. Einfach nur, weil mir im Moment sehr nach Ordnung und Aufräumen ist und ich den Computer mit dem Desktop Wallpaper fotografieren wollte. Außerdem überlege ich gerade, ob ich meinen alten Schreibtisch aus Kindertagen mit Tischbeinen von Hay pimpe, die Echtholzplatte weiß lackiere und wir diesen Tisch übergangsweise wieder als Esstisch benutzen. Aber – umso schöner, noch ein paar Bilder davon zu haben, wie es jetzt aussieht. Hier könnt ihr übrigens die verschiedenen Größen der Desktop Wallpaper für Juni runterladen: 1280×1024 1600x 1200 1920×1200 1920×11080 2560×1140 iPad iPhone In dem Zusammenhang mit meinem Arbeitsplatz ist mir eingefallen, dass ich es toll fände, den Desktop Wallpaper in eurem Umfeld zu sehen. Wo und wie nutzt ihr ihn? Habt ihr Lust? Ich würd …

Rezept für Spargel-Salat mit Ei und Parmesan

Rezept für Spargel Salat mit Ei und Parmesan

Spargel, oh Spargel! Sobald die ersten grünen und weißen Spargelstangen im Supermarkt, oder noch besser, an einem der Erdbeerstände zu kriegen sind, möchte ich eigentlich nur noch eins: Spargel essen! Und zwar in allen möglichen Varianten. Ich liebe ihn natürlich ganz klassisch mit Sauce Hollondaise, von Spargelrisotto kann ich ich nicht genug bekommen und Spargelsalat mit Erdbeeren – ein Traum, sage ich euch, ein Traum! Damit es mit dem Spargel und mir nicht langweilig wird, hab ich gestern eine neue Spargel-Variante ausprobiert, die ab jetzt auf unserem Speiseplan stehen wird: Spargel Salat mit Ei und Parmesan Der Salat ist superschnell gemacht, weil man den grünen Spargel kaum bis wenig schälen muss, er ist low carb und vegetarisch. Ach, und lecker ist er natürlich auch, das ist klar, oder? Als Zutaten für den Spargel Salat mit Ei und Parmesan braucht ihr: 3 Bio Eier 200 g grünen Spargel Parmesan am Stück Weißweinessig Olivenöl Salz und Pfeffer Zubereitung Spargel Salat mit Ei und Parmesan  Die Eier anpieksen und hart kochen. Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen …

Rezept für selbstgemachtes Schoko Crunch ohne Zucker

Rezept für knuspriges Schoko Crunch ohne Zucker

Naturjoghurt, Banane, Mandeln und Schoko-Dinkel-Crunch. So sah eine lange, lange Zeit mein Lieblingsfrühstück aus. Irgendwie ist mir nie aufgefallen, dass in dem Schoko Crunch doch ganz schön viel Zucker enthalten ist, durch das kleine Wörtchen Dinkel klang es irgendwie… naja, gesund. Bis ich mal auf die Zutatenliste geschaut habe. Ich bin wirklich niemand, der Zucker absolut verteufelt (obwohl es mir so gut ging wie noch nie in meinem Leben, als ich eine Zeitlang darauf verzichtet habe), aber ich finde, man muss sich einfach nicht schon zum Frühstück so viel Zucker reinziehen. Vor allem nicht, wenn man denkt, dass man eigentlich etwas gesundes isst. Selbst machen statt kaufen Also hab ich mir mein Schoko Crunch selbst gemacht – mir schmeckt es supergut, es ist natürlich nicht so süß wie die gekauften Varianten, aber es cruncht schön und hat sogar den Männer- und Kind-Test bestanden (um bei der Wahrheit zu bleiben: 1 Kind mag es, das andere nicht). Aber mein Freund ist vom selbstgemachten Schoko Crunch regelrecht begeistert – und das muss wirklich heißen, dass es gut …