Das Leben Eben
Kommentare 4

Baby Bump Update – 16. SSW Vom Speckbauch zum Babybauch und die ersten Tritte.

Baby Bump Update 16. SSW beim dritten Kind

Baby Bump oh Baby Bump. Die 16. SSW ist eigentlich heute schon um, deswegen muss ich mit dem Baby Bump Update mal ein bisschen in die Puschen kommen. So langsam die erste 12 Woche gekrochen sind, so schnell scheint die Zeit gerade zu rasen. 15. Schwangerschaftswoche, Baby No. 3 Announcement, zack, 16. SSW und tadaa, heute dann schon in der 17. Woche. 

Als ich gestern Abend diesen Post schreiben wollte, habe ich mir noch mal die ganzen Baby Bump Updates aus der Schwangerschaft mit Bo angeschaut und mich festgelesen. An viele Sachen konnte ich mich gar nicht mehr erinnern – aus heutiger Sicht finde ich es so schön, dieses kleine Schwangerschaftstagebuch zu haben. Deswegen – und natürlich auch, weil viele von euch geschrieben haben, dass sie das spannend fänden – gibt es auch beim dritten Kind regelmäßige Baby Bump Updates.

Baby Bump Update 16. SSW

Eins vorweg – mir geht es seit Mitte der 13. Woche wirklich gut. Die Übelkeit ist seitdem meistens kein Thema mehr und zum Glück ist auch diese absolut bleierne Müdigkeit verschwunden. Jetzt bin ich nur noch genau so müde, wie ich es vorher mit zwei kleinen Nachteulen auch schon war.

In dieser Woche ist aus meinem Speckbauch, der mir schon im Juni letzten Jahres die Frage bescherte, ob ich schwanger sei, endlich ein richtiger Babybauch geworden. Und obwohl wir dieses Phänomen ja schon zum dritten Mal erleben, guckt mein Freund mich zwischendurch immer noch ganz erstaunt an und sagt:

Wahnsinn, du hast einen richtigen Babybauch!

Tatsächlich ist die 16. SSW die erste, in der ich mich so richtig schwanger fühle – das passt also. Und obwohl ich die letzten beiden Wochen abends immer schon im Bett gelegen habe, mit beiden Händen auf dem Bauch und ab und zu dachte bei jedem kleinen blubbern und zarten stupsen: „Na, das war doch das Baby!“. So hundertprozentig sicher war ich aber nie.

Baby Bump Update 16. SSW beim dritten Kind

Die ersten Tritte

Aber dann waren sie plötzlich da, die ersten Tritte. Klein, aber kräftig. Ganz eindeutig das Baby. Noch nicht sehr oft, ein- oder zweimal am Tag spüre ich sie. Und ich bin immer noch ganz genau so verzückt und hingerissen und beeindruckt wie beim ersten Mal. Dieses Baby, das mit jedem Tag größer und kräftiger wird, mit jedem Tag mehr und selbstverständlicher zu unserer Familie gehört.

Ich muss zugeben, dass es mich SEHR erleichtert, dass Baby jetzt spüren zu können. Obwohl ich das alles ja schon zwei mal durch habe, bin ich in der dritten Schwangerschaft irgendwie besorgter, habe mehr Angst und mache mir viel mehr Gedanken, was alles passieren könnte.

Deswegen kann ich die Zeit kaum erwarten, in der die Bewegungen immer mehr und häufiger werden.

Bewegung tut gut

Die ersten 13 Wochen der Schwangerschaft war ich so müde, dass ich eigentlich nur schlafen wollte. Oder maximal auf dem Sofa chillen und netflixen. Geht natürlich nicht mit zwei kleinen Kindern. Tatsächlich war es aber auch so, dass die Müdigkeit besser wurde, wenn ich kleine Spaziergänge gemacht habe. Mittlerweile merke ich, dass ich wieder mehr Lust habe, mich zu bewegen. Angefangen haben wir am Montag gleich mal mit Schlittschuhlaufen. Für Lotta und Bo das erste Mal auf dem Eis, für uns das erste Mal seit Jahren.

Baby Bump Update 16. SSw - 3. Kind

Bei herrlichem Sonnenschein und eisigen Temperaturen war die Bewegung wirklich schön und ich bin ganz sicher, dass ich das die nächsten Wochen fortführen werde. Schwangerschaftsyoga, ein bisschen Krafttraining und Ausdauer beim Low Spinnig. Ich hab’ mir in der Kaifu Lodge extra einen Trainingsplan für werdende Mütter erstellen lassen, darüber schreibe ich demnächst noch mal extra.

Und sonst so? 

Und sonst so stehen hier gerade wichtige Entscheidungen an, die eigentlich nichts mit der Schwangerschaft zu tun haben, aber trotzdem einen Großteil unserer Gedanken bestimmen und unser Familienleben in Zukunft maßgeblich beeinflussen werden. Ich muss mir außerdem ein Stativ inklusive Selbstauslöser besorgen, damit ich für die Baby Bump Update Fotos nicht immer auf Hilfe angewiesen bin. Und weil wir trotz Schwangerschaft und Baby dieses Jahr mehr von der Welt sehen wollen, planen wir gerade noch unseren Februar-Urlaub – der aber leider auch von der oben genannten Entscheidung abhängt.

Ansonsten versuche ich, mir im Rahmen meiner Selbstfindung Zeit und Raum für mich zu nehmen. Kleine Inseln, die den Ablauf nicht allzu sehr beeinflussen. Ich bin gespannt, wie das in den nächsten Monaten und dann mit Baby klappt.

Related Post

4 Kommentare

  1. Bei uns ist im September das 5. Familienmitglied dazugestoßen und mir ging es in der dritten Schwangerschaft tatsächlich auch so, dass ich mir noch mehr Sorgen gemacht habe. Als ich mit meiner Ärztin darüber sprach, bestätigte sie, dass es wohl ein übliches Phänomen sei. Mehr Kenntnis scheint auch mehr Sorgen und Ängste zu inkludieren. Mir hat vor Allem auch die Geburt im Vorfeld viel mehr Sorgen bereitet. Zum Glück alles unbegründet!
    Ich wünsche Dir eine wunderbare Schwangerschaft, Zeit sie zu genießen und Leichtigkeit an den Stellen, wo schwere Gedanken sich versuchen breit zu machen.

  2. Karola Schnier sagt

    Oh ich habe es gerade kaum glauben können – du bist 1 Tag vor mir in der 17. SSW. Deine 3. ist meine 1. und schon deine 2. SS habe ich so gerne verfolgt. Nun ist es für mich nochmal so spannend – denn nun bin ich selbst schwanger 🙂

    Alles Gute für dich und deine Familie

  3. ankemaria sagt

    ach diese Tritte!! so toll, so schön!
    viel Kraft und Mut für die wichtigen Entscheidungen wünsche ich Euch!

    • Johanna sagt

      Jaa, das ist wirklich so so schön<3
      Ganz lieben Dank, tatsächlich hat sich das heute alles zum besten entschieden, aber DANKE dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.