Rezepte, Werbung
Kommentare 4

Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten (Werbung)

Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten (2)

Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten (4)Brioche mit Schokolade – bei den Kindern seit einiger Zeit ein absolutes Highlight. Ob morgens als süßes Frühstück oder Nachmittags als Snack nach der Krippe. Mit Rosinenbrötchen muss ich Lotta und Bo nicht mehr kommen – wenn sie die Wahl haben, nehmen sie natürlich Schokolade.

Statt sie beim Bäcker zu kaufen, backen wir unsere Schoko-Brioche in Zukunft einfach selbst. Aufstehen, Kaffeemaschine an, Ofen vorheizen, Briocheteig von Knack & Back aus dem Kühlschrank und im Muffin- oder Backblech in den Ofen und nach 15 Minuten gibt es leckerste, warme Brioche zum Frühstück.  Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten (10)Das ist besonders praktisch, weil wir morgens wirklich oft ziemlich spät dran sind – und Lotta seit neuestem oft ihr Frühstück auf dem Weg zur Krippe essen möchte. Das geht mit unserem üblichen Joghurt mit Müsli nicht wirklich gut. Stattdessen gibt es meistens ein Käsebrot – aber als Alternative wird es sicher ab und zu mal eine leckere Brioche mit Schokoladenstückchen zum Frühstück geben.

Wärmt nicht nur den Magen, sondern auch noch die Hände. Brioche mit Schokolade von Knack und Back, Vanillepudding und FrüchtenAls kleine Besonderheit für ein ausgedehntes Frühstück am Wochenende oder einen Brunch bei Freunden habe ich mir überlegt, dass man die Brioche mit Schokolade wunderbar mit Vanillepudding und frischen Früchten füllen könnte. Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten How to | Pinkepank

Wie man sieht – easy-peasy und ruck-zuck gemacht – für mich im Moment ziemlich wichtig, da ich kaum Zeit hab, aufwändige Mahlzeiten zuzubereiten.

Wenn die Brioche-Kuhle mit Pudding gefüllt ist, einfach mit frischen Früchten garnieren und entweder den Deckel vorsichtig wieder drauflegen, um seine liebsten zu überraschen oder den Deckel daneben legen und mit frischen Früchten drumherum schön anrichten. Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten (1)Die Kinder werden es lieben, den Pudding aus der Brioche-Schale zu löffen und diese hinterher auch noch aufzufuttern.

Und für etwas größere Anlässe, an denen nicht jeder am Tisch essen kann, funktioniert das Ganze auch wunderbar in einer niedrigen Tasse. Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten (9)Das Unterteil der Brioche wieder zur Kuhle formen und als Boden in die Tasse legen, mit reichlich Pudding (oder Joghurt) auffüllen, die Früchte darüber geben und den Deckel draufsetzen.

Fertig ist der perfekte Steh-Party-Snack. Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten (7)Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten (8)Um die schöne Form hinzukriegen, teilt man die vorgefertigten Teistücke übrigens einfach in drei Teile und legt diese zusammen in eine Kuhle einer Muffinform. Geht schnell, sieht super aus und schmeckt.

Für mich ab jetzt auf jeden Fall auch ein Notfall-Plan für Geburtstage, Kaffee-Dates, wenn die Zeit mal wieder davon gerannt ist und ich eigentlich eine leckere Kleinigkeit mitbringen wollte.

Brioche mit Schokolade, Vanillepudding und Früchten

Habt ihr auch so multifunktionale Notfall-Rezepte, die euch den Morgen, vor hungrigen, nöligen Kindern und der Schmach, keine Zeit für einen selbst gebackenen Kuchen gehabt zu haben, retten?

Dieser Post entstand in Kooperation mit Knack & Back.

4 Kommentare

  1. Tolle Idee. Ich bin eigentlich nicht so der Freund von Fertiggebäck, die Schoko Brioches schauen aber wirklich toll aus. Mir läuft das Wasser im Mund förmlich zusammen. Eventuell werde ich mich dazu hinreißen lassen müssen, mir diese zu besorgen.

    Ich habe letztes Wochenende Apfelkuchen gebacken. Gar nicht so leicht mit Aufmerksamkeist-süchtigem Baby :)
    Rezept und Bericht dazu findet man auf meinem Blog :)

    Lieben Gruß und tollen Start in die Woche!
    Lisi

    • Johanna sagt

      Liebe Lisi,

      ich backe eigentlich auch total gerne selbst, aber im Moment schaff ich es einfach nicht. Mit der Selbstständigkeit, Bo noch nicht in der Krippe – da bleibt einfach keine Zeit mehr für lange Backorgien in der Küche. Leider. Aber so ist das halt manchmal, es gibt solche und solche Phasen, vielleicht kommen auch wieder Zeiten, in denen ich einmal die Woche Kuchen und Brötchen backen kann. Und so lange lass ich mir diese hier schmecken ;-).

      Liebe Grüße,
      Johanna

  2. huhu,

    die sehen wirklich lecker aus. Zum An- bzw. REINbeißen!
    Der Pudding ist eine gute Idee als Füllung.
    Das werde ich auch mal ausprobieren. :)

    LG und schönen Abend

  3. Christine sagt

    Hmmm…. das sieht echt gut aus. Knack&Back fand ich schon als Kind total genial. Aus den Brötchen so feine Desserts zu machen ist auch eine tolle Idee – ich würd das die quick’n’dirty Methode nennen (die wohl liebste unter uns Müttern, vor allem bei so einem Ergebnis!)
    Ganz liebe Grüße, Christine

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *