Mode
Kommentare 13

Die schönsten Kleider – mit Taschen!

Taschen. Sie gehören für mich mittlerweile nicht mehr nur zwingend zu Hosen, sondern auch zu Strickjacken und Kleidern. Warum? Ja, gut, ich gebe zu, eigentlich gibt es nur einen einzigen Grund – das Handy. Es ist aus meinem Alltag einfach nicht mehr wegzudenken. Darüber kann man denken, was man will, Fakt ist, dass ich es viel praktischer finde, das iPhone mal eben schnell in Tasche zu stecken, wenn es z.B. an der Tür klingelt, als es mal eben „irgendwo“ hinzulegen.

Die schönsten Kleider mit Taschen | Pinkepank
Das resultiert nämlich in 80% aller Fälle darin, dass ich nervös durch die Wohnung laufe und alle „typischen“ Plätze (Regalbretter außer Reichweite von Kinderhänden, Schreibtisch, Buffet) absuche, nicht fündig und noch nervöser werde. Anrufen funktioniert natürlich nicht, der Ton ist garantiert ausgeschaltet. Nach zehn bis fünfzehn weiteren Minuten hektischen Suchens werde ich dann meistens fündig – in der Sofaritze, unter der Wickelkommode, in meiner Schminktasche.

Damit mir diese nervenaufreibende Suche erspart bleibt, achte ich tatsächlich mittlerweile drauf, dass mindestens eins der Kleidungsstücke, die ich trage, Taschen hat.

Und da ich, unerschütterlich optimistisch, immer noch auf einen Sommer mit kurzen Ärmeln und nackten Beinen hoffe, gibt’s hier eine kleine Auswahl an schönen Kleidern mit Taschen. Die schönsten Kleider mit Taschen*1: Oversize Kleid von Second Female (im Sale) // 2: Gepunktetes Kleid von Minimum // 3. Mix and Match Dress in Pink von Campus // 4. Dunkelblaues Jeanskleid von Levis’s // 5. Jeanskleid von Calvin Klein Jeans // 6. Gemustertes Egg Shape Kleid von Pepe Jeans (im Sale) // 7. Streifenkleid von Lollys Laundry (im Sale) // 8. Hellblaues Jeanskleid von Levis (im Sale)

Casual, lässig, urban, schick – ob für den Festivalsommer, einen Spielplatztag, Shopping, Brunch mit Freunden im Café, den Cocktail in lauen Sommernächten oder die chillige Gartenhochzeit – ich wüsste mit dieser Auswahl an Kleidern immer sofort, was ich anziehen würde.

Die schönsten Kleider mit Taschen | Pinkepank (1)Das gepunktete Kleid von Minimum stand ja schon auf meiner Wunschliste zum 30. – bei den ganzen Vorbereitungen ist mein Outfit tatsächlich ein bisschen in Vergessenheit geraten. Weil es mir aber trotzdem einfach nicht aus dem Kopf gegangen ist, habe ich es mir jetzt für die Hochzeit von Freunden Anfang August gegönnt. Fehlen nur noch die Accessoires. Aber das sollte sich machen lassen. Wenn bis dahin endlich auch richtig Sommer ist, passt auf jeden Fall die Ziggy* von Le Specs dazu, meine goldenen Schnürer* von Kiomi oder meine Lieblingssandalen Madrid in silber* von Birkenstock. Und, falls es abends kühler wird, eine leichte Jeansjacke* wie die von Pepe Jeans. Ihr ahnt schon, es wird eine lässige Hochzeit – ohne Dresscode. Mal sehen, wie das Wetter sich bis dahin macht – zur Not könnte ich auch Leggings, Gummistiefel und eine Strickjacke zum Kleid tragen. Aber ich hoffe sehr auf die erste Variante.

Und, was sagt ihr – Kleider mit Taschen, yay oder nay?

 

*Affiliate Links

13 Kommentare

  1. Also ich finde, dass die Taschen bei deinen vorgestellten Kleidern gar nicht so auffallen, deshalb gefallen sie mir sehr gut, besonders Nr. 3. Ich brauche auch immer Taschen an mindestens einem Keidungsstück- Leggings oder Kleid und Cardigan ohne Tasche-schlechte Kombination! Ich wünsche dir einen schönen Tag :) Liebe Grüße, Anja

    • Johanna sagt

      Genau das ist die Kombi, bei der mir auch aufgefallen ist, dass es so ganz ohne Taschen irgendwie nicht geht! ;-)
      Obwohl viele Strickjacken ja schon Taschen haben, aber ich hoffe ja noch sehr auf eine Zeit, in der man mal ohne Strickjacke rausgehen kann…
      Liebe Grüße!

  2. Jeah! Taschen sind so wichtig! Ich stecke mein Handy selten in die Taschen (dafür ist es auch definitiv zu riesig!), aber ich liebe es meine Hände in Taschen zu vergraben! Ich kaufe auch am liebsten Röcke und Kleider mit Taschen :-)

  3. Taschen? Bitte immer. Wenn sie gut in Szene gesetzt sind, dürfen sie auch gerne auffallen. LG* Lina.

  4. Hach, du bist einfach eine Frau ganz nach meinem Herzen :-)

    Bei Muji habe ich letzte Woche einen tollen Chambray-Rock gekauft – haupt Kaufargument waren da die eingenähten Taschen. Da weiß ich auf dem Spielplatz endlich wohin mit den Händen {wenn sie denn mal frei sind} und fürs Handy sind sie natürlich auch extrem praktisch.

    Fragt sich nur, wir ich meinem Mann nun die neue Handtasche verkaufe, die dank dir endlich von der Wunschliste runter und auf den Weg zu mir ist… ;-)

    LG
    Saskia

    • Johanna sagt

      Uh, yeah, eine Minuk? Wie cool, ich bin gespannt, für welche du dich entschieden hast! :-)

      Und eine Handtasche braucht man ja wohl immer – oder hat dein Rock so große Taschen, dass du da Feuchttücher, Snacks, Trinkflaschen und das Schloss für’s Laufrad reinkriegst?

      Siehste, schon ist die neue Tasche wieder unbedingt nötig! :-)

      Liebste Grüße!

  5. Ich brauch auch immer irgendwo ne Tasche und wenn ich mein Handy in die hintere Hosentasche stecke, weil die vorn zu klein sind. Ich kenn das :)

  6. Oh ja, Taschen sind wirklich essentiell! Wie wichtig sie sind, hab ich neulich im London-Urlaub gemerkt: Wenn man dann mal ein Kleid ooohne Taschen trägt, steht man plötzlich da und weiß nicht wohin mit dem Stadtplan und der OysterCard…

    Alles Liebe
    Eda

  7. anne sagt

    auf jeden fall yay! die kleider sind lässig und eben kleider, da sieht man direkt etwas feiner aus finde ich. ich bin nicht so der rock/kleidertyp, deshalb muss es da schon etwas cooler sein! tolle teile hast du rausgesucht! daaanke. anne

  8. Valerie sagt

    Yay! Definitiv! Auch wenn ich eigentlich gar kein Kleidermensch bin, lieeeeebe ich die „Pitz“-Kleider von Naketano. Und zwar gerade wegen der Taschen.

    Auf einen sonnigen Sommer in Hamburg – ohne Strickjacke, mit nackigen Beinen und Taschen in den Kleidern.

  9. Hach ja, genau treffend auf den Punkt gebracht und danke fürs inspirieren. Kurzzeitig habe ich schon mal über so ein oldschool hip bag (bauchtasche) nachgedacht, aber irgendwie kann ich mich dazu nicht durchringen :-)

  10. Lea sagt

    Hey,

    die Kleider finde ich auch toll, aber mich würde interessieren, woher der schöne Ring ist, den du auf dem Foto mit dem gepunkteten Kleid trägst? =)

  11. Pingback: outfit inspiration: wedding guest (summer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.