Das Leben Eben
Kommentare 11

Der Mai im Quadrat oder auch: Instagram Rückblick

Hurra, mein erster Instagram-Monatsrückblick, da ist er! Eigentlich wollte ich die letzten zwei Monate schon zeigen, wie mein Monat auf Instagram so war, aber ich hab es zeitlich einfach nicht auf die Reihe gekriegt. Dank einem kleinen Gespräch mit Susanne weiß ich jetzt, wie ich die Fotos deutlich schneller zusammenstellen kann und zack, da ist er – mein Mai im Quadrat!InstaRückblickMai1-31. Wir waren im Hatari essen und wie jedes Mal freue ich mich über die schöne Wanddeko und ärgere mich über die hektische und laute Musik. Aber das Essen ist immer lecker. 2. Unsere Esszimmerlampe wurde von einem Teil dieser Familie zerstört und uns fehlt leider immer noch Ersatz – um entweder diese oder diese oder diese schöne Lampe in unser Esszimmer stellen zu können, müssen wir noch ein bisschen (länger) sparen. 3. Ich habe wunderwunderschöne Pfingstrosen gekauft, mich ein paar Tage lang gefragt, was zum Teufel in unserer Wohnung so stinkt und dann der Schock: Was so schön aussieht, kann leider trotzdem schlecht riechen. InstaRückblickMai4-64. Kamera auf dem Stativ – das war ein Babybauchshooting für den Soundsoviele-Wochen-Post. 5.+6. Shoppen mit den Augen bei Wohngeschwister. InstaRückblickMai7-97. Diese schönen weißen Tulpen haben gar nicht gestunken und sich wunderbar in meiner hübschen, geometrischen, weißen Vase auf dem weißen Tischchen vor der weißen Tür gemacht. So wenig Farbe gibt es bei uns selten, aber es tut den Augen gut, finde ich. 8. Ein kleines Muttertagsgeschenk, dass sich auf den Weg gemacht und leider trotzdem nicht rechtzeitig angekommen ist. 9. Ein Kaffee-Date im Schmidtchen, mit einer Freundin, die ich viel zu selten sehe. InstaRückblickMai10-1210. Der Blogst Styling und Fotografie Workshop mit meiner lieben Plauzenschwester Clara – ein toller Tag, ich hab einiges gelernt und vor allem mal wieder sehr nette andere Bloggerinnen kennengelernt. 11. Am nächsten Tag war ich wieder mit ein paar anderen Bloggerinnen unterwegs – was wir da so Schönes getrieben haben, erfahrt ihr demnächst noch. 12. Einkaufen und Süßigkeiten auf Kleinkindhöhe, mehr muss ich dazu nicht sagen, oder?InstaRückblickMai13-1513. Von wem hat Lotta bloß diese Vorliebe für Schuhe? 14. Einer unserer „Urlaub-zu-Hause-Ausflüge“ – wir waren zum ersten Mal im Zoo und es war toll – aber auch viel und anstrengend für Lotta, was uns gezeigt hat, dass es richtig war, dass wir bisher noch nicht da waren. 15. Schöne Bilderzusammenstellung in schwarz und gelb bei Ikea im Restaurant – gelb scheint irgendwie diesen Sommer eine Trendfarbe zu sein…InstaRückblickMai16-1816. Memory statt schlafen – kann ich irgendwie auch verstehen bei diesem tollen Design. 17. Lotta und ich in der Abendsonne auf dem Nachhauseweg von einem schönen Grillnachmittag mit Freunden. 18. Kinderchaos im Wohnzimmer. Und das ist noch ordentlich…InstaRückblickMai19-2119. Dicke Kamera an dickem Babybauch in Travemünde. 20. Apfelkisten, Äpfel und Apfelsaft haben wir aus dem Alten Land mitgebracht – einen Post über diesen schönen Ort als Ausflugsziel und ein tolles Picknick mit Überraschung gibt es demnächst auch noch! 21. Das nenn ich mal schön – auf dem Balkon zu frühstücken und schon morgen den Sonnenschirm aufspannen zu müssen, weil es sonst zu heiß ist – bitte mehr davon!InstaRückblickMai22-2422. Ein Willkommensgeschenk für die kleine Tochter von Freunden verpackt – und sie natürlich auch besucht, meine Güte, sind die klein, wenn sie auf die Welt kommen! 23. Nach Ewigkeiten mal wieder gestickt, einen Teil eines Abschiedsgeschenks für eine Freundin, die für ein Jahr zusammen mit ihrem Freund die Welt auf dem Rad erobern wird. 24. Der Stundenplan beim Blogst Barcamp – ein toller Tag, sehr lehrreiche Sessions und Sketchnotes kann…äh…übe ich jetzt auch!InstarückblickMai25-2725. Diese Schwangerschaftsdemenz…26. Abschiedsgrillen von Dani und Hendrik. 27. Verboten lecker – Eierkuchen mit Erdbeeren und Nutella, Essen für die Seele.InstaRückblickMai28-3028. Ein krankes Kind, das bis Mitternacht wach ist, bedeutet viiiel, viel Kaffee – am Liebsten aus meinem Arne Jacobsen Becher. 29. Vatertag – ein bisschen Deko auf dem Frühstückstisch, farblich abgestimmt auf das Tischset vom letzten Jahr. 30. Ein letzter Blick auf die Sonne, bevor sie endgültig untergeht.InstaRückblickMai3131. Der letzte Tag im Mai kriegt gleich drei Fotos – weil er einfach nicht enden wollte. Mit Menüplanung für die Woche, Rosen auf dem Weg zum Einkaufen und einer kranken Lotta, die den Juni unbedingt wach begrüßen wollte und in der Wartezeit mal wieder die Waschmaschine unsicher gemacht hat.

So, das war er also, mein quadratischer Mai. Seid ihr eigentlich auch so verliebt in Instagram? Oder ist das eher nichts für euch, hadert ihr vielleicht auch so mit diesem quadratischen Format wie mein Freund zum Beispiel? Oder könntet ihr ständig und überall Fotos machen von den schönen Dingen, die ihr seht und die euch passieren und sie auf Instagram teilen, so wie…ich?

Related Post

11 Kommentare

    • Johanna sagt

      Dankeschön!:-) Ja, die Frisur ist relativ neu…langsam werden die Haare schon wieder zu lang bzw. es reizt mich, mir wieder einen geraden Pony schneiden zu lassen. Ich muss aber noch überlegen, ob das zu der Länge gut aussieht oder ich dann aussehe wie Prinz Eisenherz…;-)

  1. Ich mag Instagram sehr gerne, es ist eine Inspiration und gleichzeitig ein Seelenstreichler mit den vielen schönen Bildern 🙂
    Deine Finger und Fußnägelform ist übrigens top!!! 🙂

    • Johanna sagt

      Oh, Dankeschön, das ist ja auch mal ein ausgefallenes – aber tolles – Kompliment! 🙂
      Und du hast vollkommen Recht mit der Inspiration und der Seelenstreichelei bei Instagram!
      Viele Grüße an dich!

  2. Schön, dass es dich hier jetzt auch im monatlichen Quadrat gibt :)! Ich stehe ja auf das Format und mache mit dem Handy auch aus Prinzip immer nur quadratische Fotos. Schön war dein Mai. Ich bin gespannt auf den Juni…

    • Johanna sagt

      Danke dir, liebe Fee! Ja, ich steh auch auf quadratisch und mach die Fotos auch fast nur noch so, dann hab ich den Bildausschnitt gleich besser im Blick!;-)
      Aber ich muss sagen, die 3×3 Quadrate bei deinem Rückblick sehen irgendwie noch toller aus, vielleicht mach ich das für den Juni auch mal, wär das okay?

  3. Hi!
    Oh ich liebe Instagram! Es ist noch eine ganz frische Liebe, aber es macht total Spaß die schönen Dinge gleich zu teilen. Und es ist auch eine witzige Erfahrung zu sehen, welche Fotos gut ankommen. Und ich war stolz wie Bolle, als sich meine Follower -Zahl nach dem Blogstbc14 mehr als verdoppelt hat. Das ist doch mal was.
    Was ich nicht so gerne mag, ist dass einige jeden Quatsch dort teilen. Täglich ein Bild vom Stau oder wieder einen Tisch, wenn es regnet… da denke ich dann doch,dass wenn man kein schönes Bild hatte, man es einfach lassen sollte. Da muss ich dann leider auch mal entfolgen. Aber natürlich ist es auch witzig zu sehen, was jede/r von uns so erlebt (Lotta in der Waschmaschine um Mitternacht war z.B. cool)
    LG vom Deich
    Claudia

    • Johanna sagt

      Oh, toll mit den Follower-Zahlen, Glückwunsch! Ja, du hast Recht – es gibt tatsächlich auch Accounts, die für mich einfach nicht gehen – und ich bin der gleichen Meinung wie du, wenn man kein schönes Bild hat, dann soll man lieber keins posten. Oder sich was tolles ausdenken, das umsetzen und dann posten, hilft der Kreativität ja auch manchmal auf die Sprünge!
      Lg auf den Deich,
      Johanna

  4. dein rückblick ist wirklich toll! bei einigen fotos musste ich wirklich kichern 🙂 auch das layout finde ich sehr schön…
    und da hätt ich grad eine frage: verrätst du mir vielleicht, welches widget/tool du benutzt? falls du eins benutzt… ich hab nämlich bisher noch keine möglichkeit gefunden einzelne fotos von instagram zu importieren…
    alles liebe
    nadin

    • Johanna sagt

      Liebe Nadin,

      dankeschön, das freut mich sehr! Ich benutze Instaport, damit geht das importieren super schnell und einfach, ich bin auf jeden Fall begeistert!
      Viele liebe Grüße und einen schönen Tag für dich,
      Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.